Tierkommunikation lernen kannst du auch - hier geht's um die Basics und alles was du privat fĂŒr dein Tier brauchst

Willst du dein Tier endlich besser verstehen und sogar mit ihm kommunizieren?

Auch “nur” fĂŒr privat ist es so wertvoll, die Tierkommunikation zu lernen und mit Tieren zu sprechen. Ihnen dadurch auf Augenhöhe zu begegnen, ist eine wunderbare Möglichkeit, eure Seelenverbindung zu stĂ€rken. 

Tiere kommunizieren lautlos, telepathisch. Wir Menschen können das auch, haben es nur meist im Laufe des Lebens verlernt. Aber keine Angst, du kannst diese Gabe jederzeit wieder aufleben lassen und in deinen Alltag mit deinem Tier integrieren.

Stell dir nur mal vor wie es wĂ€re, wenn du nicht immer fremde Menschen um Hilfe bitten mĂŒsstest, wenn du das GefĂŒhl hast, dein Tier möchte dir etwas sagen oder hat ein BedĂŒrfnis, einen Wunsch. Du kannst es in Zukunft einfach direkt fragen – und zwar ganz ohne lange Meditation oder sonstige Vorbereitungen.

Erwecke deine Hellsinne, trainiere deine Wahrnehmung, stĂ€rke deine Intuition und löse blockierende GlaubenssĂ€tze & Muster, die dich aktuell noch daran hindern fĂŒr dich privat Tierkommunikation zu lernen. Das Ganze kann dir ganz nebenbei auch deinen Alltag erleichtern… Sind deine Hellsinne erstmal geschĂ€rft und du weißt, wie du GlaubenssĂ€tze verĂ€nderst, siehst du Menschen und Situationen auf einmal mit ganz anderen Augen und anderem “Wissen” :-).

Dabei geht es gar nicht so sehr darum, dass dein Tier dir die tollsten Bilder oder sogar ganze Bilderserien, Worte oder SĂ€tze schickt. Es geht viel mehr darum, dass du lernst, dich einzufĂŒhlen, dein Tier wirklich wahrzunehmen, welche Energie braucht es gerade, wie fĂŒhlt es sich, wie geht es ihm. 

Lerne fĂŒr dich privat wie du durch Tierkommunikation die Seelenverbindung zu deinem Tier stĂ€rkst

Unser Ansatz der Tierkommunikation geht ĂŒber das, was du vielleicht kennst oder gehört hast, hinaus. Auch wenn du nur privat fĂŒr dich lernen willst mit Tieren zu kommunizieren

FĂŒr dein Tier ist es ein großes Geschenk, wenn du in seiner Sprache mit ihm kommunizierst

Sonja & Ina haben beide “richtige” Ausbildungen zur Tierkommunikatorin gemacht, bei unterschiedlichen Menschen. Das war auch super, um dieses spannende Thema kennenzulernen. Diese Gabe wieder zu entdecken hat uns so gefallen, dass wir beide dies nun auch als unsere Berufung sehen – die “gĂ€ngigen” Methoden haben uns jedoch irgendwann an Grenzen gebracht…

Sich immer intensiv vorzubereiten mit Meditationen zur Reinigung, Erdung und Schutz, einen Kraftraum aufbauen, usw. hat uns irgendwann viel zu lange gedauert. Zu Beginn war das gut und wir zeigen dir auch einige dieser Methoden, doch wir haben schnell festgestellt, dass es auch anders geht.

Und es gibt auch nicht DIE  eine Art der Tierkommunikation. Und es geht auch nicht darum, dass du nur sogenannte Beweisfragen beantworten kannst (bspw. welche Farbe hat dein Napf). FĂŒr den Anfang ist das super, man fasst so leichter Vertrauen in sein eigenes “Empfangen” vom Tier. Doch auch wenn du das nur fĂŒr dich privat lernen willst, bekommst du von uns noch andere Möglichkeiten, so dass DU DEINEN Zugang zur Tierkommunikation findest und schnell ĂŒber die Beweisfragen hinaus mit Tieren kommunizieren kannst.

Starte jetzt fĂŒr dich privat deine spannende Reise zu den Tieren mit der Tierkommunikation

Du willst erstmal reinschnuppern, ob das was fĂŒr dich ist? Kein Problem mit unseren gratis Angeboten

Lerne die Basics der Tierkommunikation im Onlinekurs fĂŒr AnfĂ€nger & privat

Hier geht's zu deinem Gruppencoaching Tierkommunikation lernen

Das sind unsere AnsĂ€tze wenn es darum geht, privat fĂŒr dich die Tierkommunikation zu lernen

Dein Wille

Damit fĂ€ngt es an - du "musst" es wirklich wollen, zu lernen mit den Tieren zu kommunizieren. Dann wird es auch klappen! Vielleicht ist es schon lange dein sehnlichster Wunsch? Dann starte jetzt - das können wir dir nicht abnehmen 😉

Leichtigkeit

Wir mögen es leicht - und so lieben es auch die Tiere. Oft können sie es kaum erwarten und fangen schon an zu plappern, wÀhrend "man" sich erst noch vorbereitet... Das braucht es nicht - es geht auch mit Leichtigkeit.

Neugierde & Offenheit

Um mit Tieren zu sprechen ist es hilfreich, wenn du neugierig wie ein kleines Kind und offen bist, dieses (noch unbekannte) Terrain zu betreten. Durch verschiedene Übungen wirst du ganz rasch DEINEN Zugang, deinen Weg zu den Tieren finden.

KEINE starren Regeln

So wie es fĂŒr dich passt mit Tieren zu sprechen ist es richtig! Bei uns musst du nichts tun, was dich nicht anspricht. Wir geben dir viele Möglichkeiten, doch DU suchst daraus das aus, was zu dir passt. Und wenn du meditieren willst - auch gut 🙂